Gesundheits Test für Tiere mittels Haaren

Neu Hier

Überblick

Preise

Blog

Kontakt

Haare senden

Test Spektrum

Hier zum rechtlichen Hinweis

Allergene –

Die im Test gefundenen Allergene sollten Sie in der Umgebung Ihres Tieres ausfindig machen und konsequent entfernen. Je nach Anfälligkeit bzw. Symptomen (Jucken, Beißen, Fell ausreißen, gerötete Augen, Atemnot etc. kann zusätzlich über eine Hypersensibilierung angeboten werden angeraten werden. Bitte lassen Sie sich hierzu bei Experten auf diesen Gebiet entsprechend beraten.

Unverträglichkeiten –

Sind ähnlich wie Allergene, jedoch meist durch Nahrung und Trinken aufgenommene unverträgliche Stoffe. Achten Sie deshalb bei der Ernährung und Trinken auf hochwertiges Futter und Getränk. Im Besonderen bei sogenannten Leckerli unbedingt die Zusatzstoffe lesen, da diese oftmals Zucker u.ä. beinhalten. Gerade diese Zusatzstoffe sind für viele Tiere ungeeignet und führen oft und gerne zu Unverträglichkeiten.

Umweltbelastungen –

Die im Test gefundenen Umweltbelastungen sollten Sie in der Umgebung Ihres Tieres konsequent entfernen. Wo nicht möglich sollte, je nach Anfälligkeit bzw. Symptomen (Jucken, Beißen, Fell ausreißen, gerötete Augen, Atemnot etc. kann zusätzlich über eine Hypersensibilierung angeboten werden angeraten werden. Bitte lassen Sie sich hierzu entsprechend beraten.

Emotionen + –

Neben den typischen körperlichen Ursachen, sind auch bei Ihrem Tier oftmals Emotionen die Ursache für so manche gesundheitliche Einschränkung. Bitte nehmen Sie sich gerade für diese Ursachen Zeit, geeignete Gegenmaßnahmen zu finden. Überlegen Sie sich, was würden Sie für sich tun um genau diese Emotion zu verbessern. Emotion + bedeutet Ihr Tier benötigt mehr von dieser Emotion. z.B. mehr Streicheleinheiten Emotion – bedeutet Ihr Tier benötigt weniger von dieser Emotion z.B. weniger Stress

Geopathogene Belastungen –

Sind Belastungen durch Erdstahlen, Handy- Funk- Telefon- Internet- Geräten etc. Gerade die zunehmende Zunahme dieser Gerätschaften belasten unsere hochsensiblen und feinsinnigen Tiere noch viel mehr als uns Menschen. Prüfen Sie die gewöhnlichen Ruheplätze Ihres Tieres ob diese nicht ungeeignete Standorte (z.B. unter der Telefonanlage o.ä.) haben. Als Abhilfe können wir Ihnen empfehlen 1. Technische Hilfsmittel die Strahlungen verringern bzw. eleminieren. 2. Menschen die Ihnen helfen Erdstrahlung etc. zu finden und zu verändern.

Mikroorganismen –

Sind u.a. auch unter den Namen, Viren, Bakterien bekannt. Üblicherweise werden Tieren provilaktisch geimpft. Was nicht immer notwendig und sinnvoll sein muss. Bedenken Sie in diesen Zusammenhang auch die möglichen Nebenwirkungen vieler Impfungen. Und informierenn sich entsprechend. Ebenso bzgl. Einnahme von Mineralstoffen und Vitaminen. Hier ergibt das ganzheitliche Gesundheits-Programm bzgl. gesunder Ernährung, Bewegung, Umgebung, Ursache Vorsorge Untersuchungen eine sehr sinnvolle Lösung. Damit schaffen Sie für Ihr Tier ein nachhaltig starkes und gesundes Immunsystem.

Psycholoische Belastungen –

Wussten Sie, dass Experten behaupten: 90 Prozent aller Krankheiten haben psychische Ursachen? Bitte nehmen Sie sich gerade für diese Ursachen Zeit, und ergründen Sie wie bzw. wodurch diese Probleme entstehen. Überlegen Sie wie Sie diese psychischen Probleme für Ihr Tier reduzieren bzw. vermeidbar machen können. Bedenken Sie: Im Internet z.B. Google gibt es sehr viele interessante Artikel zum Thema „Psychische Belastungen bei Tieren“

Erkrankungen Pathologische Erkrankungen –

Ob akute oder chronische Erkrankungen. Meistens gibt es hierfür Ursachen. Da wir mit unseren Gesundheits Check Ihnen Ursachen nennen, erhalten Sie damit ein wichtiges Werkzeug zum angehen der wahren Krankheits – Ursachen. Bedenken Sie, dass Sie keine fertige Lösung wie Sie die Ursachen aufzulösen haben von uns erhalten. Wir nennen Ihnen in Ihren Bericht die Ursachen die derzeit die Selbstheilungskräfte und somit das Immunsystem Ihres Tieres belasten. Sobald Sie diese Ursachen angehen und Step by Step elemieren, hat das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte genug Kraft und Ausdauer selbst zu gesunden und die Ihnen bekannten Symtome verschwinden von ganz alleine. Zur Erklärung: Nicht das Pflaster heilt die Wunde, sondern die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Lösungen zum lindern bzw. eleminieren der von uns genannten Ursachen bitte z.B. im Internet selbst suchen oder mit Ihren Tierarzt, Tierheilpaktiker, Apotheker etc. besprechen und angehen. Idealerweise wiederholen Sie unseren Gesundheits Test alle 1 bis 2 Jahre.

Erkrankungen –

Informieren Sie sich über die „richtigen“ Therapien mit diesen Erkrankungen. Wir finden Ursachen von Erkrankungen die folgende Bereiche betreffen: Atmenwegserkrankungen Erkrankungen Verdauungstrakt Erkrankungen Rückenmark Erkrankungen Nervensystem Erkrankungen Lymphsystem Gehirnerkrankungen Muskelerkrankungen Hals-Nasen Krankheiten Zahnerkrankungen Tierkrankheiten

Genetisch vererbte Krankheiten –

Natürlich spielt die vorhandene, ererbte, ingezüchtete Genetik eine entscheidende Rolle bei der Gesundheit Ihres Tieres. Genetische Voraussetzungen können mit normalen Möglichkeiten nicht verändert werden. Sehr wohl lassen sich jedoch durch Stärkung und Optimierung des Immunsystems genetische Defizite lindern. Achten Sie bei Ihren Tier darauf, seine Stärken auszubauen und bei seinen Schwächen durch entsprechende Vorsorge sein Immunsystem zu stärken. Idealerweise wiederholen Sie unseren Gesundheits Test alle 1 bis 2 Jahre um hier Gewissheit haben, dass Ihr Tier keine versteckten Gesundheits-Probleme hat.

Bachblüten +

Informieren Sie sich über den „richtigen“ Umgang mit diesen Hilfsmitteln. Dasselbe gilt für Mineraltabellen, Schüsslersalze, Vitamintabellen

Mineraltabellen +

Informieren Sie sich über den „richtigen“ Umgang mit diesen Hilfsmitteln. Dasselbe gilt für Bachblütentabellen, Schüsslersalze, Vitamintabellen

Schüsslersalze +

Informieren Sie sich im Internet über den „richtigen“ Umgang mit diesen Hilfsmitteln. Dasselbe gilt für Bachblütentabellen, Mineraltabellen, Vitamintabellen

Vitamintabellen +

Informieren Sie sich über den „richtigen“ Umgang mit diesen Hilfsmitteln. Dasselbe gilt für Bachblütentabellen , Mineraltabellen, Schüsslersalze

Giftstoffe –

Siehe hierzu Unverträglichkeiten und auch Allergene

Impfstoffbelastungen –

Siehe hierzu Mikroorganismen und auch Unverträglichkeiten und auch Allergene

Über unsere Analysemöglichkeiten finden wir die wahren Krankheit Verursacher. Somit haben Sie die Möglichkeit die Hilfe zu geben die Ihr Tier braucht.

Über unsere Analysemöglichkeiten finden wir die wahren Krankheit Verursacher.
Somit haben Sie die Möglichkeit die Hilfe zu geben die Ihr Tier braucht.

Harald Memmel Gründer und Eigentümer von www.vierbeinercheck.de

Das sagen unsere Kunden

Susanne Mc Clain
Susanne Mc Clain
14:40 14 Sep 20
Super Service sehr nett und kompetent. Außerdem war das absolut stimmig und eine Lösung für unser Problem beim Hund war dann schnell da! Vielen lieben dank... auf jeden Fall mehr als Fünf Sterne Wert!!mehr
Nik W.
Nik W.
20:43 31 Jul 20
Der Ablauf ist recht unkompliziert und das Ergebnis war sehr schnell per Email übermittelt. Wir werden uns nun dran machen, die Ursachen einzudämmen und... schauen, ob wir Erfolge verzeichnen können.mehr
H P
H P
22:01 17 Jul 20
Unser Hund hatte ständiges Felljucken. Wir haben vieles versucht aber trotzdem keinen Erfolg. Dann kamen wir durch Bekannte auf den Vierbeinercheck. Endlich... kennen wir die Ursachen für das ständige Jucken des Fells bei unserem Hund. Vielen Dank für Ihren wirklich detaillierten Bericht. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen!mehr
Merk
Merk
11:06 16 Jul 20
Sehr netter Kontakt und ausführliche Erklärung. Sehr zu empfehlen.
Franziska Häring
Franziska Häring
14:08 10 Jul 20
Vielen Dank für den Gesundheitsbericht. Er hat uns sehr geholfen. Ich kann Sie gerne weiterempfehlen.
Alle Rezensionen anzeigen

HIER Die 3 Neuesten BEITRÄGE – FÜR WEITERE Hier Klicken